background

20.4. bis 09.06.2019: Sonderausstellung Dr. Walter Fröbe - Schwarzenberger Geschichte wird geschrieben!

„Herrschaft und Stadt Schwarzenberg bis zum 16. Jahrhundert“ – wem ist die umfassende Chronik der Stadt Schwarzenberg nicht bekannt.
Dr. Conrad Walter Fröbe (1889-1946) zählt zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der Stadt Schwarzenberg, der das Erzgebirge mit seinen Forschungsarbeiten zur Heimatgeschichte wie kein anderer prägte. Anlässlich seines 130. Geburtstages soll sein Wirken als Heimatforscher, Oberstudiendirektor, Bibliothekar, Schriftsteller sowie sein Engagement in den verschiedenen Vereinen gewürdigt werden.

Das PERLA Castrum – Ein Schloss voller Geschichte lädt vom 20.04. bis zum 09.06.2019 in die neue Sonderausstellung „Dr. Walter Fröbe – Schwarzenberger Geschichte wird geschrieben!“ dienstags bis sonntags von 10:00 bis 17:00 Uhr ein.

... weitere Informationen


Neue Motive zur Postkartenaktion

Im Rahmen des Schwarzenberger Ostermarktes am 21. und 22.04.2019 wurden die beiden neuen Postkartenmotive unter anderem in der Schwarzenberg-Information und im PERLA CASTRUM – Ein Schloss voller Geschichte präsentiert.
Im Juli 2016 begannen mit der Vorstellung der ersten beiden Motive der kreativen Postkartenreihe die Marketingaktionen rund um das Schwarzenberger Innenmarketing. Die Karten sollen Interesse wecken und mit Witz die Verbundenheit zu Schwarzenberg stärken.

... mehr Informationen


Stadtführungsangebot in Schwarzenberg

Anknüpfend an die Vorjahre erweitert Schwarzenberg auch in 2019 zwischen April und Oktober das regelmäßige Stadtführungsangebot und bietet so zusätzliche Möglichkeiten, die Perle des Erzgebirges näher kennenzulernen. Neben den klassischen Führungen durch die historische Altstadt, welche ganzjährig jeden Samstag stattfinden, und den Schwarzenberger Türmer-Touren jeden letzten Mittwoch im Monat, wird nun noch montags herzlich zum Bummel mit dem kostümierten Stadtführer geladen.

... mehr Informationen


art-figura 2019

Nach allen Seiten – so lautet das Thema des 8. Schwarzenberger Kunstpreises, der am 11.08.2018 ausgelobt wurde! Bewerbungsschluss war der 25. Januar 2019.

... weitere Informationen


Auf zur Altstadt mit dem Schrägaufzug

Der Hammerparkplatz unter dem Ensemble von Schloss und Kirche bietet sich als kostenfreie Parkmöglichkeit an. Nutzen Sie den Schrägaufzug als bequeme Verbindung zur Altstadt und genießen Sie dabei die traumhafte Aussicht. Ihr Ticket können Sie übrigens bei Ihrem Einkauf in vielen Geschäften und Einrichtungen verrechnen lassen.

... mehr Informationen


Postkartenaktion bringt Schwar­zen­ber­gern ihre Stadt näher

... mehr Informationen



WLAN-HotSpot in der Altstadt

...mehr Informationen




Das besondere Video
Genießen Sie einen Rundflug über die Dächer der Alt- und Vorstadt aus ganz naher Pers­pek­tive.
Vielen Dank an den Luft­bild­ser­vice Büschel für das Erstellen der Filme.

… zum Abflug


WLAN-Hotspot am Markt gut genutzt
zur Startseite


Seit dem 10.02.2015 und damit seit über zwei Jahren ist der W-LAN HotSpot der Deutschen Telekom am Markt in der Altstadt Schwarzenberg in Betrieb.

Nach Berechnungen der Schwarzenberg-Information, die auf Grundlage von Nutzungsdaten der Telekom erfolgten, waren in den vergangenen 24 Monaten seit der Freischaltung etwa 7.600 Anmeldungen am Hotspot zu verzeichnen. Nach der Anmeldung können die Nutzer das Angebot jeweils für eine Stunde am Tag kostenfrei in Anspruch nehmen. Mehr als 6.200 Onlineminuten sind dabei bisher zusammengekommen. In dieser Zeit haben die angemeldeten Nutzer stattliche 1.800 Gigabyte Datenmenge verbraucht. Diese Zahlen sind umso beachtlicher, wenn man bedenkt, dass alle Kunden der Telekom mit einem entsprechenden Vertrag das Angebot ebenfalls nutzen können, in der vorgenannten Statistik als Nutzer aber nicht mit aufgeführt sind.

Die Einrichtung und Installation des Internetzugangs erfolgte im letzten Jahr im Auftrag der Stadtverwaltung Schwarzenberg. Die entsprechenden Sendeantennen wurden am Gebäude Ratskeller angebracht und damit die Versorgung mit frei verfügbarem Internet im Bereich des Marktes und der Oberen und Unteren Schloßstraße in der Altstadt großflächig sichergestellt.

Die Idee zur Installation des WLAN HotSpot Altstadt entstand im Rahmen des Wettbewerbsbeitrags „Schwarzenberg – einzigARTig einkaufen“ im City-Wettbewerb Sachsen „Ab in die Mitte“, für den es 2014 einen Anerkennungspreis in Höhe von 6.000 € gab. Ziele des Beitrages waren die zusätzliche Aufwertung des Marktbereiches und der Aufenthaltsqualität, Bereitstellung eines weiteren zeitgemäßen Angebotes für Besucher der Stadt sowie die Verbesserung der Standortbedingungen für Einzelhandel und Gastronomie.